Coronavirus: Prämienverbilligung 2020

Auf Stufe Bund und Kanton wurden bereits Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus ergriffen. Trotzdem werden betroffene Personen im Kanton Schwyz als Folge der Bewältigung der Corona-Pandemie im Jahr 2020 über weniger Einkommen verfügen. Dies kann dazu führen, dass neu ein Anspruch auf Verbilligung der Krankenkassenprämien besteht oder ein bestehender Anspruch sich vergrössert. Der Regierungsrat hat deshalb entschieden, die bereits abgelaufene Frist zur Anmeldung für die Prämienverbilligung 2020 bis zum 31. Dezember 2020 erneut zu öffnen.

Sie erhalten bereits Prämienverbilligung für das Jahr 2020

Haben sich Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse aufgrund der Corona-Pandemie geändert, können wir Ihre Prämienverbilligung 2020 neu berechnen. Hier finden Sie den Antrag zur Neuberechnung der bisherigen Prämienverbilligung 2020.

Sie erhalten noch keine Prämienverbilligung für das Jahr 2020

Wenn Sie sich neu für die Prämienverbilligung 2020 anmelden möchten, finden Sie hier das Formular zur Neuanmeldung der Prämienverbilligung 2020.

Bitte beachten Sie, dass die Berechnung der Prämienverbilligung grundsätzlich aufgrund der letzten Steuerveranlagung erfolgt. Sollten sich Ihre wirtschafltichen Verhältnisse 2020 aufgrund der Corona-Pandemie geändert haben, müssen Sie uns dies zwingend mitteilen. Sie müssen uns dazu sämtliche Einkommen ab Januar 2020 belegen (z.B. Lohn- und/oder Arbeitslosenabrechnungen, Unterhaltsbeiträge etc).


Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen.
 

Diese Informationen betreffen die Prämienverbilligung 2020. Für eine Anmeldung der Prämienverbilligung 2021 muss ein separater Antrag ausgefüllt werden. Informationen zur Prämienverbilligung 2021 und der erstmals möglichen digitalen Anmeldung finden Sie hier

Aktuelles

Wir sind für Sie da. Ob per Telefon, E-Mail, Videokonferenz oder vor Ort. Für Beratungsgespräche in unserem Geschäftshaus bitten wir Sie, vorgängig einen Termin zu vereinbaren.

Weitere Informationen zu Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.