Geschäftsbericht 2018 der Ausgleichskasse / IV-Stelle Schwyz

25. März 2019

Der Geschäftsbericht 2018 enthält Informationen über die Tätigkeiten im vergangenen Jahr, über Aktualitäten in den Sozialversicherungen und weist die Geschäftszahlen transparent aus. Die Ausgleichskasse Schwyz bewegte im Jahr 2018 über 1.2 Milliarden Franken.

Der Geschäftsbericht 2018 der Ausgleichskasse / IV-Stelle Schwyz liegt vor. Er enthält Informationen über die Tätigkeiten im vergangenen Jahr, über Aktualitäten in den Sozialversicherungen und weist die Geschäftszahlen im Mehrjahresvergleich aus. Im Geschäftsjahr 2018 beliefen sich die Versicherungsbeiträge auf 490 Millionen Franken. Die Versicherungsleistungen stiegen auf 743 Millionen Franken. Die Ausgleichskasse Schwyz bewegte im Jahr 2018 somit über 1.2 Milliarden Franken.

Ein Schwerpunkt des Geschäftsberichts bildet das Thema der Finanzierung der Pflege im Alter. Hierzu fand im vergangenen Jahr eine Veranstaltungsreihe statt, an der 900 Personen teilnahmen. Der direkte Kontakt mit der Bevölkerung ist der Ausgleichskasse / IV-Stelle Schwyz sehr wichtig. Auch persönliche und individuelle Beratungsgespräche vor Ort in Schwyz finden häufig statt. Monatlich besuchen rund 800 Personen die Ausgleichskasse / IV-Stelle Schwyz. Daneben ist es aber auch zentral, über moderne Informationssysteme zu verfügen. So können Arbeitgeber dank der eBusiness-Plattform AHVeasy einfach und bequem online mit der Ausgleichskasse Schwyz zusammenarbeiten. Es zeigt sich klar, dass sich der persönliche und der digitale Weg nicht ausschliessen, sondern Hand in Hand gehen.

Den Geschäftsbericht sowie das gesamte Dossier der Medienpräsentation finden Sie unter www.aksz.ch/geschaeftsbericht.

Zurück